Normandie :: Fotografien der Strandhäuschen von Reinhold Schmelz und Lesung

Der Abend der Lesung am 12. September im Offenen Wohnzimmer mit Geschichten aus der Normandie war sehr schön! Anschauliche Geschichten – vorgetragen von Elfriede Schmelz, über die französisch – normannisch Lebensart. Liebevoll mit Worten gezeichnet, die sinnliche Lebensfreude der Menschen, das Unkomplizierte, das laisser faire. Zwischen den einzelnen Erzählungen gab es Häppchen, Baguette mit verschiedenen selbstgemachten Aufstrichen und natürlich Käse. Wer nicht gerade mit Essen beschäftigt war, konnte sich unterhalten oder Reinhold Schmelz Fotos der Badehäuschen betrachten. Auch beim wiederholten Anschauen verlieren sie nichts von ihrer Wirkung. Kann ich nur empfehlen. Und der nächste Urlaub geht in die Normandie.
(Text: Claudia Bau)

Reinhold Schmelz Fotografien „Auf Sand gebaut“, Allgemeine Zeitung ::

https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/amoeneburg-kostheim-kastel/ausstellung-mit-arbeiten-des-kostheimer-fotografen-reinhold-schmelz-im-offenen-wohnzimmer_19038041

www.reinholdschmelz.de

Marokko Impressionen unterstützen die neue Kita in Kastel

Berber in Marokko, Foto: Arndt Schlüter

Im Rahmen der Kulturtage AKK stellt Arndt Schlüter die Fotografien seiner Maroccoreise in der Erlöserkirche aus.  Nach der Vernissage folgte eine audiovisuelle Reise in das Land der Berber, der Riads, der roten Erde und der weißen Wüste, die viele Gäste anlockte, so wie mich als Marokkobegeisterte seit meiner Jugend.
Viele haben die Ausstellung bereits gesehen. Zum letzten Mal besteht dazu die Möglichkeit am Sonntag ab 11:30 Uhr http://kulturtage-akk.online/event/arndt-schlueter-marokko-impressionen-einer-reise-finissage-verkauf/

Arndt Schlüter verkauft im Rahmen der Finissage seine Bilder zugunsten der neuen Kita, die noch finanzielle Unterstützung benötigt. https://ev-erloesergemeinde-kastel.ekhn.de/startseite/aktuelles/umbau.html

Hier noch einige schön beschriebene Attribute dieses bezaubernden Landes :: https://www.triffdiewelt.de/marokko-abc-die-wichtigsten-merkmale-des-landes-im-ueberblick/

Reinhold Schmelz fühlt Bilder

Reinhold Schmelz hat seine Liebe zur Fotografie, man könnte sagen, nach seiner Berufswahl entdeckt.  Wer weiß, sonst  wäre seine berufliche Tätigkeit vielleicht von der visuellen Kommunikation geprägt. Vorrangig ist für ihn zunächst sportliches Engagement, bis er ab Mitte der 80er sein Interesse am Fotografieren intensiver verfolgt, Mitglied wird im Mainzer Foto und den Vorsitz übernimmt.

Wie er selbst sagt, sieht er in der Fotografie ein Mittel zur Kommunikation. Bilder werden verstanden ohne Worte.

Die Einstellung zu dem Motiv, nicht zur Technik der Fotografie, entscheidet, ob ein Bild beeindruckt oder langweilt. Das technische Knwohow ist bedeutungslos, wenn es nicht durch das Gefühl geleitet wird.

„Wichtig ist, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und dann Verstand, Auge und Herz auf eine Linie zu bringen.“ (Henri Cartier Bresson)

Vernissage am 26. August 2018

„Reinhold Schmelz fühlt Bilder“ weiterlesen